Schlafen – wie geht das?

Patricia Lee erklärt, was man für einen besseren Schlaf tun kann.

23. August 2017:  Dass ältere Menschen des öfteren Schlafprobleme haben, ist nichts Neues. Es erstaunte deshalb wenig, dass zum Vortrag “Schlafen – Wie geht das” im Gemeinschaftsraum rund zwei Dutzend Interessierte aufmarschierten. Patricia Lee, Verantwortliche für Pflegequalität und Pflegeentwicklung der Spitex Region Brugg AG, verstand es ausgezeichnet, auf interessante Weise etwas Klarheit in diese komplexe Thematik zu bringen. Sie zeigte unter anderem auf, dass man mit zunehmendem Alter ganz allgemein weniger Schlaf braucht als in jüngeren Jahren. Sie erklärte dem überaus interessierten Publikum aber auch, dass man mit entsprechender “Schlafhygiene” durchaus selbst zu besserem Schlaf beitragen kann und in welchen Fällen die Schlafstörungen so gravierend sind, dass mit Therapie oder Medikamenten “nachgeholfen” werden sollte.

Als interessante Ergänzung steuerte Bea Weber, Geschäftsführerin von “Gutschlafen.ch”, ihr Wissen darüber bei, wie man sich betten soll, um möglichst gut zu schlafen. Mit Kaffee und Kuchen klang der interessante Nachmittag gemütlich aus.

Dieser Beitrag wurde unter Kastanienbaum-News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.